Heimleiterseminar 2019: Generationen-übergreifende Führung

TeilnehmerInnen:
LeiterInnen von Alters- und Pflegeheimen mit ihrem engsten Führungsteam.

 

Ziel:
Die TeilnehmerInnen bilden sich systematisch in einer für sie massgeschneiderten Form weiter.

 

Methode:
Unter der Leitung eines erfahrenen Management-Profis treffen sich HeimleiterInnen allein oder mit ihrem engsten Führungsteam zu einer systematischen Weiterbildung mit intensivem Erfahrungsaustausch.
Das Heimleiterseminar baut auf einem  mehrjährigen Zyklus mit jährlich aktualisierten Kernthemen auf. Die TeilnehmerInnen melden sich auf Grund der Ausschreibung für jede Durchführung neu an und sind nicht verpflichtet, den ganzen Zyklus zu besuchen. Erfahrungsgemäss bildet sich eine Kerngruppe, die sich über viele Jahre zu diesem Anlass trifft.
Neue TeilnehmerInnen sind ebenfalls herzlich willkommen.


Inhalte und Schwerpunktthemen:

Nachdem im 2018 das Thema "Generationen-integrierende Zusammenarbeit" im Zentrum stand, richten wir den Fokus im 2019 auf die "Generationen-übergreifende Führung".

Folgende Themenblöcke werden wir uns dabei vertieft ansehen:

Generationen-übergreifend leiten:
* Spezielle Herausforderungen in altersdurchmischten Teams
* Akzeptanz unterschiedlicher Generationen
* Agile Führung: Wenn Junge ältere Mitarbeitende führen - und umgekehrt
* Wie weit muss eigentlich ein Vorgesetzter auch Fachspezialist sein?

Emotionale Führung in altersdurchmischten Teams:
* Angst vor den jungen Wilden; Respektlosigkeit vor den allwissenden Älteren
* Umgang als Führungsperson mit Mitarbeitenden, die besser ausgebildet sind als ich
* Interne Konkurrenz
* Vom Fachvorgesetzten zum Ermöglicher und Coach

Generationen-übergreifende Bindung von Mitarbeitenden:
* Was hält eigentlich die Mitarbeitenden in unserem Betrieb?
* Massgeschneiderte Förderung von Mitarbeitenden in unterschiedlichen Altersstufen
* Generationen-übergreifende Feedback-Kultur
* Wie und wann lasse ich die nächste Generation ans Ruder?

Aktuelle Herausforderungen in der Heimwelt:
* Spagat zwischen ökonomischen Zielsetzungen und der Pflege;
   ambulant vor stationär - und dennoch das Beste für den Patienten / Klienten
* Aufbau und Führung von Springern
* Wie können wir Mitarbeitende durch Bewohner entlasten? Einsatz von Bewohnern als
   Freiwillige und zur Unterstützung von Führungskräften
* Weitere Aspekte bei aktuellem Bedarf


Seminardatum:
Montag/Dienstag, 13. und 14. Mai 2019
 

Seminarort:
Seminar-Hotel Rigi, Seestrasse 53/55, CH-6353 Weggis; www.hotelrigi.ch; 041 392 0 392

Wir freuen uns auf Euch :-)


Weitere Informationen



Kontakt    Mehr Informationen